Sie sind hier: Startseite » BSV92 - News

BSV92 - News

25.02.2015

psu vs. BSV 92 I, 6:5 (2:2)


Am 22.02. war es dann soweit nach 13 mehr oder weniger guten Spielen, stand das letzte Spiel der Regionalliga Saison 2014/15 auf dem Programm. Als Aufsteiger ging es für uns allerdings keineswegs gegen den Abstieg - nein wir hatten sogar noch eine kleine Außenseiter Chance auf den Aufstieg. Dazu musste allerdings der erstplatzierte meerane beim vierplatzierten real verlieren und wir unser Spiel gegen psu gewinnen. Auch für psu war es essentiell, dass meerane Federn lässt, sodass sie als zweitplatzierte, bei einem Sieg gegen uns aufsteigen würden. Nehmen wir es vorweg, meerane deklassierte real mit 11:4, sodass unser Spiel gegen psu im Nachhinein keine Bedeutung mehr für den Aufstieg hatte.

 

Aber von vorne. Sonntag 12Uhr Treffen in potsdam, eine Halle mit gewöhnungsbedürftigem Geläuf. Die Ansprache von Carsten wie immer besonnen, aber auch aufpeitschend, das Warmmachen genauso. Beim Anpfiff um 13 Uhr ist allerdings beiden Mannschaften anzumerken, dass es hier doch um einiges geht und so ist es ein angespannter und nervöser Beginn, in dem keiner einen Fehler machen will. Nach 11Minuten taucht dann aber plötzlich der Hübner Jan vor dem Kasten der psu´ler auf und verwandelt sehenswert per Stecher zum 1:0 für den BSV. Dieses Tor ist eine Art Weckruf für jeden einzelnen in der Halle. Von jetzt an ist es ein Regionalligaspiel auf höchstem Niveau. Die psu spielt in dieser Phase etwas wacher und cleverer und nutzt zwei Deckungsfehler von uns direkt hintereinander zum 1:1 und 1:2 aus unserer Sicht. Diese beiden Gegenschläge lassen den BSV aber nicht verzagen. Kurz vor der Halbzeit wird eine sehenswerte Kombination gespielt. Im Abschluss passt Lars quer auf Markus der per Direktabnahme am herausstürzenden Keeper vorbei zum 2:2 einnetzt. Bis zur Halbzeit gibt es noch Chancen auf beiden Seiten, darunter jeweils ein Pfostentreffer, zählbares springt aber nicht mehr heraus und so geht es unentschieden in die Halbzeit. Es ist nun nach zehnminütigem abtasten ein schnelles hochklassiges Spiel, das auch die zahlreichen Zuschauer und Ticker Leser absolut mitreißt.

 

Nach der Halbzeit kommen die psu´ler besser zurecht, und können schnell mit zwei Ecken auf 2:4 davonziehen. Aber der BSV steckt, wie schon in den knappen Spielen der vergangenen Wochen nicht auf, es geht weiter hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. In Minute 45 ist es dann Tommy, der einen Ball an der rechten Bande abfängt und ihn diagonal in den Kreis passt, wo sein Bruder per Chip zum 3:4 Anschluss trifft. Die psu´ler allerdings wieder nicht geschockt und können drei Minuten später auf 3:5 erhöhen. Dann wird es immer hektischer in diesem mitreißenden Spiel, mehrere grüne Karten auf beiden Seiten und dann gelb für Markus, also auch noch zwei Minuten Unterzahlspiel. Doch hieraus kann psu keinen Ertrag schöpfen. Sobald der BSV wieder zu fünft ist, wird knallhart Pressing gespielt, woraufhin Jan freigespielt werden kann und er clever rechts unten zum 4:5 Anschluss trifft. Jetzt wird es noch schneller und dramatischer auf beiden Seiten hochklassige Chancen, die die Keeper aber immer wieder vereiteln. Dann Ecke für den BSV, die Tommy aber nur gegen den Pfosten knallt, Ecke gegen wird entschärft, es geht hin und her. Dann wieder Ecke gegen und psu trifft zum 4:6. Aber auch dieser Nackenschlag lässt den BSV fünf Minuten vor Ende nicht k.o. gehen. Die nächste Ecke wird herausgespielt, die Felle ganz cool links zum 5:6 reinschlenzt. In der Schlussphase drängt der BSV mit sechs Feldspielern, hat noch zwei überragende Chancen scheitert aber jeweils am psu Keeper. So verlieren wir also das letzte Saisonspiel gegen einen starken Gegner mit 5:6…

 

Eine Niederlage ist natürlich nie schön und es ärgert einen. Wer aber dieses Spiel gesehen hat, der sieht was wir in dieser Saison zuleisten vermochten. Von Anfang an hatten wir als Aufsteiger mit dem Abstieg eigentlich nichts zu tun. Lehrgeld musste bezahlt werden bei zwei ganz schwachen Spielen gegen clever spielende meeraner, grandiose Siege wie der Kantersieg gegen real im Hinspiel wurden gefeiert, knappe Spiele wurden mit Kampfeswille für uns entschieden und sehr gute Spiele, wie das Rückspiel gegen real oder eben dieses letzte Spiel gegen psu wurden knapp verloren. Aber gerade wenn nach so einem Spiel auch vom gegnerischen Trainer die Aussage kommt „so ein gutes Regionalliga Spiel habe ich schon lange nicht mehr gesehen“, dann haben wohl gerade wir als die neuen in der Liga sehr vieles richtig gemacht.

 

Ein besonderer Dank geht, und das sind nicht nur „leere“ Worte an die zahlreichen Zuschauer. Es ist immer eine Freude in die Halle zu kommen und zu sehen, wie viele da hinter einem stehen. Ihr seht selbst die weiten Auswärtsspiele ohne euch (cöthen, meerane), spielen wir einfach am schlechtesten.

 

Die zweite hat nun noch zwei wichtige Spiele, zum einen am 01.03. um 16:45uhr am Kölner Damm und dann am 08.03. um 13:45uhr in der Dreilindenschule. Auch hier sind Fans und Freunde des BSV herzlich Willkommen!

 

Ansonsten sehen wir uns im Frühling auf heimischen Platz 5, wenn es im April/Mai wieder in die Feldsaison geht.


Bis dahin,
eure Mannschaft!