Sie sind hier: Startseite » Verein » Presse

BSV92- Presse

01.10.2010

BSV 92 trauert um Michael Kathert


Ehemaliges BSV Vereinsmitglied Michael Kathert

Mitte: Michael Kathert

Am 08. Juli 2010 hat Michael Kathert seine Augen für immer geschlossen.

Seit 1944 Mitglied der Hockeyabteilung des Wilmersdorfer Traditionsvereins BSV 92, war er später viele Jahre aktiver Spieler der 1. Herrenmannschaft, die in den siebziger Jahren in der Halle lange Zeit der damals zweithöchsten deutschen Spielklasse angehörte.

Nach vielen Jahren des Stillstandes gab er 1972 den Startschuss für die erfolgreiche Entwicklung der Hockeyabteilung in den folgenden Jahrzehnten. Ãœber den Weg des Schulhockeys initiierte er die Jugendarbeit und motivierte viele junge Aktive, diese Arbeit mit zu gestalten und langfristig aufrecht zu erhalten.

Als Jugendtrainer hat er nicht nur so manchen Nachwuchsspieler bis in die Erwachsenenmannschaften geführt, sondern auch für den jederzeit wichtigen Trainernachwuchs erfolgreich Werbung betrieben.

Im Vorstand der Hockeyabteilung hatte er schon frühzeitig verschiedene Posten inne, bevor er über viele Jahre als Vorsitzender die Geschicke der wachsenden Abteilung erfolgreich leitete. Nach der Übergabe des Staffelstabes an eine jüngere Führungsmannschaft war er regelmäßiger Besucher bei den Spielen aller Mannschaften egal, ob jung oder alt, ob in der Meisterschaft oder auch nur in einer untergeordneten Spielklasse. Die erfolgreichsten Jahre mit zwei deutschen Meistertiteln im Jugendbereich Mitte der neunziger Jahre waren Bestätigung für den von ihm eingeschlagenen Weg.

Er war jederzeit ein äußerst aufmerksamer Beobachter und ein im besten Sinne ständiger Kritiker. Es ging ihm zu jeder Zeit um die Sache, um den Mannschaftssport. Persönliche Interessen haben immer hinten an gestanden.

In letzter Zeit waren seine Besuche doch leider seltener, die angeschlagene Gesundheit ließ keine regelmößigen Besuche der aktiven Mannschaften mehr zu.
Nach langer, schwerer Krankheit ist Michael Kathert nun für immer eingeschlafen und von seinem Leiden erlöst worden.

Der BSV 92 und im Besonderen die Hockeyabteilung empfinden größte Dankbarkeit dafür, dass wir diesen gemeinsamen Weg haben gehen dürfen.

Michael Kathert ist und bleibt Bestandteil der Hockeygemeinschaft und wird in unseren Herzen weiterleben.


Die Hockeyabteilung des BSV 92